TSV 1860 Rosenheim - Abteilung Leichtathletik
Mein Sport. Mein Spaß. Mein Verein.

Wettkampfberichte

1. Platz am 10.07 in Anzing

An einem warmen Sonntagmorgen in aller Frühe ging es zu unserem zweiten Wettkampf nach Anzing, der bereits um neun Uhr anfangen und für uns sehr erfreulich enden sollte. Beim Einmarsch an der Spitze und mit unserem Schild ausgerüstet war Valentin Simon, ihm folgten Luca Kempf, Nik Siegl, Marko Kospic, Hannah Boeckx, Christina Boenisch, Michael Keidel, Johanna und Julian Ruß, Daniel Ruppert und zum Schluss Lasse Jürgens mit unserem Maskottchen. Im Anschluss an die Vorstellung der insgesamt 14 Mannschaften, war das gemeinsame Aufwärmen, bei dem alle Mannschaften begeistert und voller Elan mitmachten. 

Nun von innen den äußerlichen Temperaturen angepasst, ging es mit den Disziplinen los. Wir hatten zuerst das Staffel-Rythmus-Hüpfen zu bewältigen, wobei als Staffel eine Strecke aus Reifen durchsprungen werden muss. Da wir mit sämtlichen Eltern und Geschwisterkindern angereist waren, wurden die zwei Teams lautstark angefeuert. Ein paar Minuten später ließen wir es beim Werfen, was unsere beste Disziplin war, richtig krachen. Der weiteste Wurf landete bei 28m, eine beachtliche Leistung in dieser Altersstufe! Etwas lauter wurde es wieder bei der Pendelstaffel, die mit unterschiedlichen Startpositionen eine Herausforderung für die Kinder darstellt. Doch von den Anfeuerungsrufen über die 30 m-Distanz getragen, gelang auch dies in einer sehr guten Zeit. 

Es ging hinüber zu der Weitsprunggrube, wo alles an Weite aus den schon beanspruchten Beinen herausgeholt wurde. Hier zeigten wir vor allem eine große Konstanz in den erzielten Weiten. Nach einer Pause ging es dann an die letzte Disziplin, die Grand-Prix-Staffel. Da sie traditionell am Ende des Wettkampfes stattfindet, versammeln sich alle Eltern, Trainer und Athleten auf dem Rasen und feuern ihre Mannschaft noch einmal richtig an. Hier konnten wir mit unserer 1.Mannschaft den Lauf für uns entscheiden. 

Nun hieß es abwarten, was die Auswertung bringt. Frisch gestärkt und ausgeruht ging es zu der Siegerehrung. Nach etwa einer halben Stunde waren dann der Jubel und die Freude groß, denn wir hatten als Beste von 14 Teams gewonnen! Stolz durften die Kinder als letzte aufgerufene Mannschaft nach vorne gehen und bekamen eine Urkunde und die Goldmedaille! Dieses überraschende Ergebnis hat uns als Trainer unglaublich gefreut. Der Vormittag mit der Mannschaft hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir sind schon gespannt auf die nächste Saison!

Astrid und Carolin 

Wettkampf Waging am 19.06.

Am 19.06. starteten drei Athletinnen in Waging beim Blockwettkampf Sprint/Sprung. Ilvy, Miriam und Helen trotzten dem angesagten Dauerregen. In Waging angekommen hörte es dann auch eine halbe Stunde später mit dem Regen auf und es blieb den ganzen Tag fast trocken! Die drei Mädels gingen im ersten Mehrkampf des Jahres erstmals in einem Wettkampf im Speerwurf an den Start. Alle drei erzielten Weiten um die 15m und konnten die erste Disziplin zufrieden abschließen. Helen und Ilvy konnten sich im Weitsprung nochmal gut steigern, während Miriam die Tagesbestzeit über 75m erzielte! Alles in allem war es ein gelungener Test für die eine Woche später stattfindenden Kreismeisterschaften! 

4. Platz am 05.06. 2016 in Rosenheim

Unser erster Wettkampf fand bei uns in Rosenheim im heimischem Stadion statt. Leider spielte das Wetter zeitweise weniger gut mit, so dass einige Disziplinen in Regenjacke absolviert werden mussten. Nach dem Einmarsch von circa 100 Kindern der U8, den wir als Gastgeber  mit Christina Boenisch als Schildträgerin anführen durften, ging es an das gemeinsame Aufwärmen, das von den Trainern der U8 und U12 geleitet wurde. Anschließend ging es an die Hindernisstaffel, die unsere Mannschaft mit Bravour meisterte. Weiter ging es an die nasse Sandgrube, was unsere Sportler aber nicht davon abhielt, mit vollem Einsatz in die vorgebenen Reifen zu springen. Weiter ging es mit den Wurfdisziplinen, wobei erst der Drehwurf und dann der Schlagballwurf an der Reihe waren. Zum Abschluss kam die Königsdisziplin, die Gran-Prix-Staffel, wobei sich der Vorteil als heimische Mannschaft zeigte. Wir hatten die lautesten Anfeuerer! Bei diesem Wettkampf erzielten wir einen tollen 4. Platz, leider nur knapp am Stockerl vorbei. Über eine Urkunde und eine Medaille freuten sich nach diesem Vormittag Christina Boenisch, Hannah Boeckx, Benjamin Huber, Moritz Holzner, Julian Ruß, Vincent Stöhr, Daniel Ruppert, Martin Pongraz, Luca Kempf und Nik Siegl. 

Bilder 1. Reihe: Einweisung der 60er-Athleten in den Wettkampf und Aufwärmen der U8-Teilnehmer / Bilder 2. Reihe: 30m-Hindernis-Pendelsaffel und Siegerehrung (4. Platz) / Bilder 3. und 4. Reihe: Die 6oer-Mannschaft bei der "Königsdisziplin" Grand Prix

...

Burgfeldlauf in Aising

Samuel Dolic (U10), Moritz Holzner (U8), Leo Kagerer (U8), Vincent Stöhr (U8) mit Carolin Thomas

Mit einem Teil unserer Gruppe nahmen wir am Burgfeldlauf in Aising an der 4-mal-400 Meter Staffel teil. Wir waren die  jüngsten  Teilnehmer, hatten aber sehr viel Spaß und wurden für die Anstrengung und die große Aufregung mit einem Teddybären belohnt!